Assisi – Träume bringen uns auf den Weg

P1080008
Datum: 13. 4. 2017

Am 06. 04. 2017 machten wir, einige Schüler der HLW St. Peter zusammen mit unseren Betreuern, uns auf den Weg nach Assisi.
Als wir nach der nächtlichen achtstündigen Reise endlich in Santa Maria degli Angeli ankamen, freuten wir uns auf ein gutes und ausgiebiges Frühstück in unserem Hotel. Nach dem Frühstück spazierten wir nach Assisi und besuchten den Ort San Damiano. Dieser Ort spielte im Leben des hl. Franziskus und der hl. Klara eine wichtige Rolle. Wir ruhten uns unter den Olivenbäumen aus bevor wir uns die Kirche der hl. Klara ansahen. Erschöpft fielen wir am Abend in die bequemen Betten in unserem Hotel.
Am nächsten Tag stand der Besuch der Kirche des hl. Franziskus auf dem Programm. Ein Mönch zeigte und erklärte uns die komplizierten Bilder und Eigenschaften der Kirche.
Das Mittagessen: jeder nahm in seinem Rucksack etwas zu Essen mit (z. B. Brot, Salami, Gemüse …) Zusammen genossen wir so jeden Tag unsere „mavžna« (=Jause).
Am Abend begaben wir uns dann wieder nach San Damiano, wo wir am Abendgebet teilnahmen.
Am Sonntag wanderten wir ziemlich früh auf einen Hügel namens Carceri. Franziskus ist oft dort gewesen um nachzudenken. Wir taten dasselbe und folgten seinen Spuren. Zwischendurch gab es viel Gesang aber auch Sportliches und das Fußballspiel am Nachmittag hat uns allen sehr gut gefallen.
Am letzten Tag unserer Reise besuchten wir eine der größten Basiliken der Welt. In ihr fanden wir eine kleinere Kirche vor, die sich Porciunkula nennt. Dieses Prachtstück stammt noch aus Franziskus Zeiten. Am Nachmittag feierten wir einen abschließenden Gottesdienst. Als Abschluss unserer spektakulären Reise gingen wir noch auf eine gemeinsam Pizza. Um ca. 22.00 fuhren wir von Assisi Richtung St. Peter nach Hause, wo wir in den frühen Morgenstunden ankamen.
Valentina, 1. Jg.