Die Tierfarm

p1020759
Datum: 20. 12. 2016

Am Montag, den 19.12. hat uns die Theatergruppe „Lutke mladje“ besucht. Sie haben uns ihr neuestes Stück „Die Tierfarm – Živauska farma“ präsentiert. Mit diesem Theaterstück sind sie bereits in Klagenfurt aufgetreten, wo die Uraufführung stattfand. Außerdem wurde es in St. Jakob beim Anti-freeze und in den Studentenclubs in Graz und Wien aufgeführt. Die Vorlage des Theaterstücks ist die „Animal Farm“ von George Orwell. Die Aufführung zählt zur slowenischen Avantgarde des Puppentheaters, da die Schauspielerinnen keine klassischen Puppen verwendet haben. Alltagsgegenstände wurden zu „Puppen“ umfunktioniert. Ein weiteres Merkmal, dass es sich nicht um ein klassisches Puppentheater handelte war, dass die Schauspielerinnen selbst zu Hauptakteurinnen wurden und einige Szenen spielen durften. Das Theaterstück hat das Werk von George Orwell ausgezeichnet zusammengefasst und es auf Kärnten, sowie die slowenische kulturpolitische Geschichte appliziert. Während der Aufführung wurden zahlreiche Zitate aus Orwells Buch verwendet. Die vorwiegende Sprache im Stück war der slowenische Kärntner Dialekt (podjunščina – Jauntaler Dialekt). Wenn man die wichtigste Botschaft zusammenfassen würde, wäre diese: Die Diktatoren wechseln sich ab, die Politik bleibt jedoch die gleiche.
Aljaž Pestotnik Robič