Gemeinsam mit dem hl. Franziskus

_1240804
Datum: 23. 9. 2018

Vom Mittwoch bis Freitag (19.9 – 21.9.2018) hatte der 2. Jahrgang einen anderen Unterricht und zwar in Repnje, in Slowenien, in der Nähe von Vodice. Die SchülerInnen machten sich auf den Weg zu den Einkehrtagen. Das heurige Thema lautete: die Kommunikation auf verschiedenen Ebenen. Den 2. Jahrgang begleitete die Slowenischassistentin Maja Kos und Schwester Urša.

Während der Einkehrtage kamen einige Gäste zu Besuch, wie z. B. das Ehepaar Sokol, das über ihre Ehe sprach. Wir sprachen darüber, wann es zu Kommunikationsstörungen kommen kann und darauf übten wir Ich – Sätze. Der Theolog Boštjan Hari erzählte uns davon, wir Gott täglich mit uns kommuniziert und wie er selbst über die Hl. Schrift spricht. Wir saßen nicht nur herum, sondern machten uns auch auf den Weg zur Kirche in Repnje (Tiln) und spielten dort Spiele. Darauf kam der nächste Gast, Frenk Mlačnik, der blind ist und uns das Leben eines blinden Menschen vorstellte. Er überraschte uns damit, wie gut er Ski fährt, Schach spielt und wie vollkommen sein Leben ist.