Ping – Pong

TT1 copy
Datum: 31. 1. 2017
Kategorie: Blog, Sport

Am Montag, den 30. Jänner 2017, fand in der großen Sporthalle in Villach (im Stadtteil Lind) das Finale der Landesmeisterschaft der Tischtennisliga der österreichischen Schulen für die Oberstufe statt. Dort konnten sämtliche aktiven Spieler aller Ranglisten der Kärntner Tischtennisvereine an der Meisterschaft teilnehmen. Für die neu zusammengestellte Mannschaft der „Höheren Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe“, unter der Leitung des Schriftführers des Elternvereins Andrej Mohar, stellte die Konkurrenz eine wahre Herausforderung dar. Vor allem, da sie zum ersten Mal an der Meisterschaft teilnahm. Erfreulich können wir mitteilen, dass Jennifer Begusch (sie spielt in der 3. Liga für Ferlach), Erik Selan (er spielt in der 3. Liga für Velden) und Jurij Šteblaj (der nicht für die Mannschaft am Wettkampf teilnimmt) mutig gegen die Mannschaft der HLW Wolfsberg (Martin Gutschi – Kärntens bester Junior Tischtennisspieler spielt für diese Mannschaft) gespielt haben. Zu betonen ist vor allem der Wille zum Sieg im Finale der Schullandesmeisterschaft. Erik Selan und Jennifer Begusch erzielten jeweils zwei Siege, Jurij Šteblaj hingegen einen, in der letzten Runde gegen die Mannschaft des BORG Althofen und konnten somit der HLW St. Peter den 6. Platz sichern. Ein großer Erfolg für die neu zusammengestellte Mannschaft, die Hoffnung auf weitere Erfolge im nächsten Jahr weckt… Danke dem Unternehmen Globo, das der Mannschaft die Bekleidung gesponsert hat…

TT1

TT2