Rom 2015

IMG_20151206_131302
Datum: 12. 12. 2015
Kategorie: Blog

Am Freitag, dem 4. Dezember, um 22,30 Uhr, machten wir uns – eine Gruppe Schüler des II. Jg, gemeinsam mit Schülern des slowenischen Gymnasiums aus Klagenfurt – auf die lange Reise nach Rom. In der Früh des folgenden Tages erreichten wir ziemlich verschlafen unsere Unterkunft in Rom. Nachdem wir das Gepäck losgeworden sind, machten wir uns in Begleitung von Sr. Urša, Salesianerpater Hans Rosenzopf und dem hervorragenden Romkenner Jože Wakounig erwartungsvoll auf Entdeckungsreise durch die Stadt. Wir besuchten den Vatikan mit der Basilika des hl. Petrus, wo wir auf die Kuppel gingen, um den herrlichen Ausblick zu genießen. Dann ging es weiter zur Piazza Navona, zum Pantheon, zur Fontana di Trevi, zur Spanischen Treppe und natürlich auch zu einem guten Abendessen. Am nächsten Tag folgte die Fortsetzung der Stadtbesichtigung: das Kolosseum, das Forum Romanum, die Kirche des hl. Klemens, die Lateranbasilika und die Basilika Santa Maria Maggiore. Es war Sonntag und wir feierten die hl. Messe in einer Kirche, die Don Bosco erbaute. Weiters besuchten wir das Centro Aletti, wo die berühmten Mosaike unter der Leitung des Slowenen p. Marko Rupnik hergestellt werden.

Am Montag in der Früh packten wir unsere Koffer und danach besichtigten wir die Basilika des hl. Paulus mit den Porträts der Päpste, vom ersten bis zum jetzigen Papst Franziskus. Wir sahen den riesigen Circus Maximus und am Schluss die Katakomben des hl. Kalistus. Danach verließen wir Rom und fuhren mit dem Bus nach Florenz. Lachen, Singen und Schlafen war im Bus angesagt. Nach der Unterbringung in einer Jugendherberge genossen einige von uns den Abendspaziergang, andere das Schlafen, wiederum andere hatten sich sehr viel zu erzählen.

Nach einem guten Frühstück erwartete uns schon die Stadt Florenz: Piazza della Repubblica, Uffizien, Ponte Vecchio, Torre Zecca und natürlich der berühmte Dom. Da es unser letzter Tag war, hatten wir auch etwas freie Zeit zur Verfügung. Am Ende des Tages begaben wir uns zur Gemeinschaft der Salesianer, wo wir die hl. Messe zu Ehren des Marienfesttages feierten und so unsere gesellige, gesangliche und geschichtliche Reise beendeten. Die Rückfahrt war schneller vorbei als wir dachten und so verabschiedeten wir uns gegen Mitternacht auch von unseren neuen Freunden aus dem slowenischen Gymnasium. Unser großer Dank gilt dem Salesianerpater Hansi Rosenzopf für die gute Organisation, Sr. Urša für die Begleitung und Dr. Jože Wakounig für das Näherbringen der Geschichte von Rom und Florenz. Ebenso ein Dankeschön an unsere Eltern, die uns dies ermöglichten.

Urška Oblak