Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe

Die HLW St. Peter versteht sich als Bildungseinrichtung am Schnittpunkt dreier Sprach- und Kulturkreise,

die sowohl eine umfassende Allgemeinbildung als auch berufsbezogene Ausbildung als Voraussetzung für ein Studium an Hochschulen, Universitäten und Akademien sowie Kenntnisse und Fertigkeiten vermittelt, die zur Ausübung von gehobenen Berufen in den Bereichen Wirtschaft, Verwaltung, Tourismus und Ernährung befähigen.

Bildungsziele

Schwerpunkte der Ausbildung:

  • Persönlichkeitsbildung
  • Fähigkeit zu beruflicher Mobilität und Flexibilität
  • Kreativität
  • Kritikfähigkeit und soziales Engagement
  • Kommunikationsfähigkeit in beiden Unterrichtssprachen und in zumindest zwei weiteren Fremdsprachen
  • Bereitschaft zu lebenslanger Weiterbildung
 

Ausbildungsschwerpunkte

Siehe Stundentafel

Zusätzliche Qualifikationen und Wahlfächer

Formal erworbene Erfahrungen

  • Praktische Erfahrungen (obligatorisches Ferialpraktikum)
  • Praktische Vorprüfung der Reifeprüfung aus Kochen und Service im IV. Jahrgang
  • Reife- und Diplomprüfung im V. Jahrgang
  • Gewerbeberechtigung
  • Reife- und Diplomprüfung, in allen EU-Mitgliedsländern anerkannt