Sprachwoche in Ljubljana/Laibach

IMG_0198
Datum: 13. 2. 2018

In der letzten Schulwoche vor den Semesterferien fuhr ein Teil der SchülerInnen des ersten Jahrganges und der einjährigen Wirtschaftsfachschule gemeinsam mit Prof. Koschier auf Intensivsprachwoche nach Ljubljana. 

Gleich nach unserer Ankunft begann der Unterricht auf der Philosophischen Fakultät der Universität Ljubljana, wo uns und SchülerInnen der DTAK Klagenfurt jeden Tag erfahrene LehrerInnen des Zentrums für Slowenisch als Fremd- bzw. Zweitsprache unterrichteten und uns halfen unsere Slowenischkenntnisse zu verbessern. Natürlich hatten wir in diesen Tagen auch viel Gelegenheit die Hauptstadt Sloweniens besser kennenzulernen; so ließen wir uns vom Zauber der Eisskulpturen im „Land des Eises“ beeindrucken, erlebten eine Schulstunde aus dem Jahre 1930 im Slowenischen Schulmuseum, in der uns das „Fräulein Lehrerin“, wie wir sie nennen mussten, versuchte das Schönschreiben beizubringen und konnten natürlich auch auf eigene Faust die Innenstadt erkunden.
Am Donnerstag, den 8. 2., feierte man in Slowenien den Kulturfeiertag zu Ehren des Dichters France Prešeren, daher hatten wir keinen Unterricht auf der Universität. Dieser nationale Feiertag steht ganz im Zeichen der Kultur und auch wir ließen uns im Museum der Illusionen von verschiedenen optischen Phänomenen verblüffen und verbrachten eine unterhaltsame Stunde im Kulturzentrum Cankarjev dom, wo wir uns die Komödie „Prosto po Prešernu“ ansahen.
Am Freitag war unsere etwas andere Schulwoche schon wieder vorbei und wir verabschiedeten uns von unseren LehrerInnen und Ljubljana, fuhren zurück nach Hause und freuten uns auf die Semesterferien.