Orientierungstage: 2. Jahrgang

dav
Datum: 25. 9. 2017

Vom Mittwochabend bis zum Freitag (20.-22.9.2017) fanden in Repnje, die bereits traditionellen Orientierungstage, für den 2. Jahrgang statt. Unser heuriges Thema war die Kommunikation: der Schwerpunkt lag auf der Beziehung zu uns selbst, zu unseren Mitmenschen und zu Gott. Das Programm beinhaltete viel Gesang, zahlreiche Spiele, es ließ auch Zeit übrig für intensive Gespräche und Gedankengänge. Zusätzlich hatten wir noch sehr interessante Gäste. Boštjan Hari ist Theologe. Er stellte uns die Beziehung Gottes zu den Menschen vor. Sein Hilfsmittel war die Heilige Bibel (die Schöpfungsgeschichte und das Gleichnis vom verlorenen Sohn). Der zweite Gast war Franc Mlačnik, der blind ist. Dieser stellte uns die Welt eines Blinden vor. Mit Manuel spielte er eine Partie Schach, darin ist er ausgezeichnet. Die Orientierungstage wurden von Schwester Urša organisiert. Auch unsere Klassenvorständin Carina Melcher begleitete uns.

Einige Eindrücke der Teilnehmerinnen und Teilnehmer:

Die Stimmung war super! Es hat mir sehr gut gefallen, da die Klassengemeinschaft durch die Spiele gestärkt wurde und man fand näher zueinander.

Voll schön, eine interessante Zeit, interessante Gäste, sehr unterhaltsam.

Ein super Ende der Arbeitswoche. Wir haben es sehr genossen und haben uns besser kennengelernt. Es wurde viel gelacht.

Sehr gefiel mir auch die Tatsache, dass wir etwas über die Kirche erfahren durften. Die Gäste gefielen mir am besten. Wir haben uns noch intensiver kennenlernen dürfen.

Die Klassengemeinschaft wurde durch die gemeinsamen Spiele gestärkt.

Der Gast erklärte uns auf eine interessante Weise die Heilige Bibel. Auch der zweite Gast, der blind war, erzählte uns viel von seinem eigenen Leben und seinen Erfahrungen.

Extrem!

Voll cool, da sich die Klasse nun noch besser versteht.

Die Gäste und die Spiele waren einzigartig! Für´s nächste Mal könnten noch mehr Spiele mit Gesang eingebaut werden.

Die Orientierungstage gefielen mir sehr. Super waren auch die Gäste und die Spiele.

Ein gutes Essen!