Orientierungstage in Adergas

received_2577311782332993

Am 11.9.2019, um 17.00 Uhr, fuhren wir, der erste Jahrgang und die Einjährige HLW St. Peter, mit unseren Klassenvorständen Prof. Metschina, Prof. Till und Sr. Urša auf Orientierungstage nach Adergas in Slowenien. Adergas ist ein kleiner Ort in der Gemeinde Cerklje na Gorenjskem.
Nach etwa einer Stunde Fahrt kamen wir in Adergas bei unserer Herberge an. Es war ein kleines Kloster mit angrenzender Kirche, die für ihre wunderschöne Marienstatue bekannt ist. Als erstes durften wir unsere Zimmer beziehen und danach trafen wir uns in einem Saal, der den malerischen Namen „der Winterchor“, trägt. Nach dem wir uns alle ausführlich vorgestellt hatten, gingen wir zum Abendessen, um danach wieder in den „Winterchor“ zurück zu kehren. Wir sangen einige Lieder und sprachen über den hl. Petrus, der auch der Namenspatron unserer Schule ist. Dann ging auch schon der erste Abend unseres Ausfluges zu Ende.
Schon beim Frühstück, am nächsten Tag, wurde uns das Programm vorgestellt. Zuerst lernten wir einige Fakten über den hl. Petrus. Danach kamen zwei Helfer von der Initiative Angola und stellten uns diese Organisation vor. Nach dem Mittagessen wanderten wir auf einen Berg, auf dessen Spitze die Kirche des hl. Stefan steht. Als wir wieder beim Kloster waren, wartete dort schon ein Mann, der uns von seinem Kampf gegen die Drogen erzählte. Am letzten Tag unseres Aufenthaltes schrieb jeder einen Brief, der von Gott kommen könnte und so fuhren wir alle voller positiver Gedanken und Gefühle nach Hause.
Meiner Meinung nach war dieser Ausflug sehr wichtig, weil wir uns alle besser kennenlernen durften und somit schnell neue Freundschaften geschlossen haben. Unsere Klassengemeinschaft hat sich verbessert und wir sind uns alle ein wenig näher gekommen. Besonders hat mir gefallen, dass wir viel gesungen, aber auch viel Neues gelernt haben. Dieser Ausflug wird immer in Erinnerung bleiben. (Sara Wutti)