Rorate

P1150861
Datum: 8. 12. 2017

Vor dem 8. Dezember, dem Feiertag Mariä Empfängnis, feierten wir in den frühen Morgenstunden eine gemeinsame hl. Messe (Rorate), die der 1. Jg. mitgestaltete. Dabei half ihnen die Erzieherin Marta. In der Adventszeit sind solche Messen in den frühen Morgenstunden, begleitet von Kerzenschein sehr schön, da wir umso mehr spüren können, wie wichtig das Licht in unserem Leben ist. Das am hellsten scheinende Licht in unserem Leben ist Jesus, der Gott, der in unsere Herzen das Licht bringt.
Diese heiligen Messen sind eine Möglichkeit uns auf Weihnachten vorzubereiten.
Nach der Messe gab es dann ein gemeinsames Frühstück und darauf folgte der Unterricht.