Unsere neuen Käsekennerinnen und Käsekenner

Gruppenfoto Käsekenner
Datum: 1. 7. 2019

Ende Juni, bevor sich unsere Schülerinnen und Schüler in die Ferien verabschiedeten, fand an der HLW St. Peter für 12 Schülerinnen und Schüler die Zertifikatsprüfung zur Käsekennerin bzw. zum Käsekenner statt. Diese Zusatzausbildung wird an unserer Schule seit 2015 angeboten. Dieses Zusatzangebot wird von unseren Schülerinnen und Schülern jedes Jahr gerne angenommen, sodass wir heuer zum fünften Mal die Prüfung durchführen konnten. 11 Schülerinnen und 1 Schüler schlossen erfolgreich die Prüfung zum „diplomierten Käsekenner“ ab und können sich seit dem 26. Juni 2019 Käsekennerin bzw. Käsekenner nennen.

Die Zusatzqualifikation umfasst 40 Unterrichtseinheiten, in denen fachtheoretische und fachpraktische Inhalte vermittelt werden. Die Schülerinnen und Schüler eignen sich in dieser Zeit Wissen über den Rohstoff Milch, über die Käseproduktion, Käsepräsentation bis hin zum Käseservice an. Im Vordergrund steht der Käse Österreichs, wobei es sehr wohl einen Streifzug durch den internationalen Käsemarkt gibt.

Die Zertifikatsprüfung wird aus drei Teilen zusammengesetzt und ein erfolgreicher Abschluss setzt voraus, dass alle drei Teile positiv abgeschlossen werden. Den theoretischen und sensorischen Teil der Zertifikatsprüfung absolvieren die Schülerinnen und Schüler jeweils mit ihrer Ausbildnerin Frau Mag. Daniela Pečnik. Prüfer bei der praktischen Prüfung waren neben der Ausbildnerin heuer dankenswerterweise erneut Frau Dipl. Päd. Franziska Rabensteiner von der HLW Wolfsberg sowie Herr Johann Lesjak, ehemaliger Leiter der Produktion und Technik bei Kärntnermilch.
An dieser Stelle möchten wir uns heuer für die Unterstützung in Form von schmackhaftem Käse bei der Obersteirischen Molkerei bedanken. Ein besonderer Dank gilt auch unseren zwei externen Prüfern.